Am vorletzten Spieltag reiste der WTV-Nachwuchs zum Tabellenvorletzten JSG Sutthausen/Eintracht nach Osnabrück. Bei hochsommerlichen Temperaturen setzte sich der WTV am Ende mit einem verdienten 0:4 (0:1) durch.

Erneut personell gebeutelt und mit den mehr als überzeugenden B-Jugendlichen Lukas Meyer zu Himmern (im Tor) und Rafael Oliveira in der Startelf konnten die Jungs aber im Gegensatz zum Wimmer-Spiel ihre spielerische Überlegenheit auch Tore ummünzen. 

Der omnipräsente Moritz Meyer (40./83.), der fleißige Marcel Schramm (87.) und der erneut zielstrebige Sebastian Pleye  (90.+2.) sorgten für die Tore. Gleich mehrere 100-prozentige Tormöglichkeiten, darunter auch ein Foulelfmeter konnten zudem nicht genutzt werden. Leider konnte dabei auch Paul Schrage als B-Jugendlicher seine engagierte Leistung nicht belohnen.

Vor dem letzten Spiel am nächsten Samstag in Bad Essen wurden einige Veränderungen im Trainerteam verkündet. Mathias Lührmann wird als Hauptverantwortlicher mit Veith Huning, Marvin Hackmann und Felix Mückner als Spielerverantwortlichem in die ambitionierte neue Saison gehen.

Zum Seitenanfang