Im letzten Saisonspiel traf der WTV-Nachwuchs auf den Tabellenfünften, den TuS Bad Essen.
Bei guten äußeren Bedingungen, aber auf einem holprigen Platz konnte der heimische TuS mit 10:0 (5:0) besiegt werden. 

Die WTV-Jungs legten wie die Feuerwehr los und kamen schon in der 3. Minute durch Mathis Hackmann zum 1:0 (Vorlage Sebastian Pleye). 'Basti' selbst krönte seine Super-Rückrunde mit einem traumhaften Seitfallzieher nach präziser Flanke von Marcel Schramm (7.).
Auch der Kapitän der Mannschaft -Jannis Kuhlmann- wollte es in seinem letzten Jugendspiel wissen und netzte in der 35. Minute nach Vorarbeit von Moritz Meyer zum 3:0 ein. Zwischen der 37. und 48. Minute dann die David-Münchow-Cristiano-Ronaldo-3-Tore-Gedächtnisshow. Zweimal bereitete Moritz Meyer mustergültig vor; den Pausenstand besorgte David sich selbst!

Es dauerte dann bis zur 65. Minute ehe sich eben dieser Moritz Meyer für seine Bemühungen belohnte und zum 7:0 einschob. Auch Florian Brinkmann konnte mit dem 8:0 endlich seinen Chancenreichtum in Tore ummünzen (82.). Tobias Kansteiner mit dem Kopf (!) zum 9:0 (84.) und erneut Moritz Meyer in der 88. Minute zum Endstand von 10:0 sorgten für sehr zufriedene Mienen auf der Trainerbank.

Eine anspruchsvolle Saison ist nun mit dem verdienten 2. Tabellenplatz zu Ende (Raspo trat bei Riemsloh/Neuenkirchen nicht an) gegangen. Jannis Brückner, Jannis Kuhlmann, Felix Mückner und Marcus Brörmann gehen in den Herrenbereich (Viel Glück und Erfolg!); der Rest der Truppe wird durch einige B-Jungs weiter verstärkt. Somit kann in der neuen Saison auch vielleicht noch weiter nach oben geschielt werden. Hoffentlich bleiben alle gesund!

Zum Seitenanfang