Die 2. Herren des TV Wellingholzhausen geht mit einer neuen Trainer/Betreuer-Konstellation in die Saison 2018/2019 in der 1. Kreisklasse OS-Land Süd B. Thomas Hackmann als bisheriger Betreuer der 1. Herren und Guido Sickmann als bisheriger Co-Trainer der A-Jugend übernehmen nun die Mannschaft. Nach dem Aufstieg der 1. Herren in die Kreisliga erhofft sich der WTV von beiden Mannschaften, frühzeitig den Klassenerhalt zu schaffen. Für die 2. Herren wird das Unterfangen durchaus ambitioniert, zumal mit erfahrenen Leistungsträgern wie Stefen Lindhaus und David Eickmeier zwei wertvolle Spieler in den „Ruhestand“ gehen. Trotzdem sollte die Qualität des Kaders gut genug sein, um das avisierte Ziel realistisch zu schaffen.“

Am 1. Spieltag trifft die zweite Herren auf die Zweitvertretung vom TuS Borgloh (4. August). Am folgenden Wochenende reist mit dem TSV Westerhausen einer der Aufstiegsfavoriten nach Welling (12. August).

Folgende Teststpiele bestreitet das Team:

Fr, 20.07.18 um 19.00 Uhr gegen VfL Kloster Oesede II (in Welling)

Sa, 28.07.18 um 16.00 Uhr gegen SV Bad Laer II (in Welling)

Ab Montag, den 02. Juli befindet sich die 1. Herren in der Vorbereitung auf die kommende Saison in der Kreisliga Süd. Nach 3 Einheiten steht am Freitag das erste Testspiel beim Bezirksligisten SC Glandorf auf dem Programm, bevor es am Montag mit der nächsten Einheit weitergeht. Hier eine Übersicht über die Testspiele:

Fr, 06.07.18  um 19.00 Uhr in Glandorf

Do, 12.07.18 um 19.30 Uhr gegen VfL Holsen II (in Welling)

Sa, 14.07.18 um 17.00 Uhr gegen SC Melle 03 II (in Welling)

Do, 19.07.18 um 19.00 Uhr bei SV Eintracht Osnabrück

So, 22.07.18 um 15 Uhr gegen SV Vikt. Georgsmarienhütte II (in Welling)

Do, 26.07.18 um 19 Uhr gegen TuS Glane II (in Welling)

Kommt vorbei und macht euch selbst einen Eindruck vom Zustand der Truppe. ;)

 

Nachdem sowohl der Spielplan der Kreisliga veröffentlicht wurde als auch die erste Kreispokalrunde festeht, heißt es für die 1. Herren im August: Fünf Pflichtspiele - drei davon gegen Mannschaften, die man schon aus den vergangenen Spielzeiten kennt.

Der Saisonauftakt hat es direkt in sich: Auswärts beim letztjährigen Konkurrenten TSV Riemsloh wird es sicherlich direkt heiß her gehen (3. August). Gegen einen anderen letztjährigen Konkurrenten trifft man nur wenige Tage später. Im Kreispokal geht's am 8. August an den Farnbrink zum SuS Vehrte. Sollte man dort gewinnen, tritt man am Mittwoch, 22.08.18 um 19 Uhr beim Ligakonkurrenten SV Viktoria Gesmold an.

Durch eine besondere Konstellation im Rahmenspielplan findet noch im August das Rückspiel gegen Riemsloh statt. Am 26. August gastiert die Mannschaft von Manuel Hausner am Beutlingplatz.

Am Samstag, den 23. Juni 2018 auf dem Beutlingplatz

Beginn: 13.00 Uhr

Am Sonntag, den 24. Juni 2018 auf dem Beutlingplatz

Beginn: 14.00 Uhr
Spielzeit 1x 12 Minuten
Pause: 2 Minuten

 Spielplan Ortsteile 2018

Im letzten Saisonspiel traf der WTV-Nachwuchs auf den Tabellenfünften, den TuS Bad Essen.
Bei guten äußeren Bedingungen, aber auf einem holprigen Platz konnte der heimische TuS mit 10:0 (5:0) besiegt werden. 

Die WTV-Jungs legten wie die Feuerwehr los und kamen schon in der 3. Minute durch Mathis Hackmann zum 1:0 (Vorlage Sebastian Pleye). 'Basti' selbst krönte seine Super-Rückrunde mit einem traumhaften Seitfallzieher nach präziser Flanke von Marcel Schramm (7.).
Auch der Kapitän der Mannschaft -Jannis Kuhlmann- wollte es in seinem letzten Jugendspiel wissen und netzte in der 35. Minute nach Vorarbeit von Moritz Meyer zum 3:0 ein. Zwischen der 37. und 48. Minute dann die David-Münchow-Cristiano-Ronaldo-3-Tore-Gedächtnisshow. Zweimal bereitete Moritz Meyer mustergültig vor; den Pausenstand besorgte David sich selbst!

Es dauerte dann bis zur 65. Minute ehe sich eben dieser Moritz Meyer für seine Bemühungen belohnte und zum 7:0 einschob. Auch Florian Brinkmann konnte mit dem 8:0 endlich seinen Chancenreichtum in Tore ummünzen (82.). Tobias Kansteiner mit dem Kopf (!) zum 9:0 (84.) und erneut Moritz Meyer in der 88. Minute zum Endstand von 10:0 sorgten für sehr zufriedene Mienen auf der Trainerbank.

Eine anspruchsvolle Saison ist nun mit dem verdienten 2. Tabellenplatz zu Ende (Raspo trat bei Riemsloh/Neuenkirchen nicht an) gegangen. Jannis Brückner, Jannis Kuhlmann, Felix Mückner und Marcus Brörmann gehen in den Herrenbereich (Viel Glück und Erfolg!); der Rest der Truppe wird durch einige B-Jungs weiter verstärkt. Somit kann in der neuen Saison auch vielleicht noch weiter nach oben geschielt werden. Hoffentlich bleiben alle gesund!

Zum Seitenanfang